Seit 2007 entsteht der Schlotheimer Bahnhof im Maßstab 1:120 in Bad Berka wieder. Der Baustart im Jahre 2007 liegt genau 110 Jahre nach der Eröffnung der Originalstrecke. Im Modell soll der Zustand der 70iger Jahre nachgestellt werden. Sämtliche Bauten müssen in Handarbeit erstellt werden. Zahlreiche Ortstermine waren nötig, um die erforderlichen Daten zu erfassen und einen möglichst originalgetreuen Nachbau zu sichern.

Originalpläne liegen leider nicht vor und Recherchen in verschiedenen Archiven und bei der DB AG blieben erfolglos.

Herzlich bedanken möchte ich mich an dieser Stelle bei Peter Kannewurf/Seilermuseum Schlotheim, der mir bei meinen Recherchen hilfreich zur Seite stand.


Blick auf die noch nicht ganz fertig gestellten Gleisanlagen des Bahnhofs Schlotheim. Die U-förmige Anlage hat eine Gesamtlänge von 10m. Die Fahrzeuge werden digital gesteuert. Neben dem Schlotheimer Bahnhof, sollen der Werkbahnanschluss des ehemaligen Zementwerkes Bad Berka, der Bahnhof Bad Berka der Ilmtalbahn Weimar-Kranichfeld und eine Bahnbetriebswerk nachgebildet werden. Die auf dem Bild dargestellten Zuggarnituren hat das Original nie zu sehen bekommen.


Inzwischen nimmt auch das Modell in H0 des Bahnfreundes Matthias Krensel aus Bollstedt Gestalt an. Hier auf seiner Ausstellung im Oktober 2011.